1996

EIN FILM VON TOM SCHREIBER

Freddy (35), Tagelöhner und ewig jugendlich, hat das Leben im kalten grauen Deutschland satt. Von seinem letzten Geld fliegt er an die Costa Brava zu seinem Jugendfreund Johannes, der dort seit einigen Jahren eine Autovermietung betreibt. Freddy landet scheinbar im gemachten Nest. Johannes vermittelt ihm einen Job bei Herbert, einem Restaurant- und Clubbesitzer mit dem Ruf, menschliches Treibgut einzusammeln. Die Frischgestrandeten lässt er bevorzugt seine Villa hüten und die ihm teuren bunten Vögel füttern.
Während Herbert verreist ist, genießt Freddy das Leben im neu gefundenen Paradies in vollen Zügen und bessert seinen Lohn mit der Vermietung der Villa an eine Pornoproduktion auf. Als Herbert überraschend während der Dreharbeiten zurückkehrt und den zugedröhnten Freddy vorm Ertrinken im Pool rettet, scheinen dessen mondäne Tage gezählt zu sein.

TITEL 1996
GENRE Spielfilm
LÄNGE 90 Minuten
FORMAT HD
SPRACHE Deutsch
DREHORTE Spanien

PRODUKTION Sutor Kolonko
KOPRODUKTION Maze Pictures
PRODUZENTEN Ingmar Trost, Jörg Schulze
REGIE Tom Schreiber
DREHBUCH Julia Meyer & Tom Schreiber
NACH EINER IDEE VON Oliver Keidel
MIT UNTERSTÜTZUNG VON Film- und Medienstiftung NRW, VFF