La Cama

EIN FILM VON MÓNICA LAIRANA

Ein heißes Sommerwochenende in Buenos Aires. Jorge (58) und Mabel (56) verbringen die letzten Stunden als Paar zusammen in ihrem Haus, das sie bereits verkauft haben. Bevor die Umzugsfirma kommt,  demontieren sie Möbel, räumen auf, trennen ihr Hab und Gut und packen. An diesem Morgen versuchen sie ein letztes Mal vergeblich Sex miteinander zu haben, doch ihre Bemühungen enden in Tränen. Im Auf und Ab ihrer Gefühle verabschieden sie sich langsam voneinander.

TITEL La Cama
GENRE Drama 
LÄNGE ca. 90 Minuten 
FORMAT HD 
SPRACHE Spanisch 
DREHORT Buenos Aires (ARG) 

PRODUKTION Gema Films (ARG) 
KOPRODUKTION Rio Abajo Producciones (ARG), 3 Moinhos (BR), Topkapi Films (NL), Sutor Kolonko (DE) 
PRODUZENTIN Gema Juarez Allen 
KOPRODUZENTEN Ana Alice de Morais, Arnold Heslenfeld, Laurette Schillings, Ingmar Trost
BUCH & REGIE Mónica Lairana 
MIT Alejo Mango, Sandra Sandrini
MIT UNTERSTÜTZUNG VON INCAA, ANCINE, Hubert Bals Fund Development & Plus, Film- und Medienstiftung NRW, World Cinema Fund