Opus Zero

EIN FILM VON DANIEL GRAHAM

Der amerikanische Musikwissenschaftler Paul reist in das abgelegene nordmexikanische Dorf in dem sein Vater vor kurzem verstorben ist. Er hofft, dort die letzte unvollständige Sinfonie eines Komponisten aus dem frühen 20. Jahrhundert zu vollenden.
Außerdem untersucht er das mysteriöse Verschwinden einer Frau namens Mariana im Jahr 1989. Bald stellt sich seine besessene Suche nach der Lösung beider Rätsel als gefährlicher heraus, als Paul sich hätte vorstellen können.

TITEL Opus Zero
GENRE Thriller 
LÄNGE 95 Minuten 
FORMAT HD 
SPRACHE Englisch & Spanisch 
DREHORTE Real de Catorce (MX)

PRODUKTION Piano Producciones (MX) 
KOPRODUKTION Sutor Kolonko (D), Splendor Omnia (MX), maze pictures (D) 
PRODUZENT Julio Chavezmontes
KOPRODUZENTEN Ingmar Trost, Jörg Schulze, Philipp Kreuzer, Andreas Zielke, Carlos Reygadas, Daniel Graham
BUCH & REGIE Daniel Graham
MIT Willem Dafoe, Andrés Almeida, Irene Azuela, Cassandra Ciangherotti, Brontis Jodorowsky
MIT UNTERSTÜTZUNG VON EFICINE